edicos bringt Triumph Inspiration Award weltweit ins Web

Triumph Design Wettbewerb Facebook

Alles zum internationalen Triumph Design-Wettbewerb gibt es ab sofort auch auf den nationalen Triumph-Websites und -Facebook-Fan-Seiten. edicos hat dafür 27 Länder-Websites von Triumph strukturell und funktionell erweitert und unter anderem eine Schnittstelle zwischen dem Web Content Management-System (WCMS) und Facebook entwickelt. Die weltweite Online-Kommunikation zum Award kann nun zentral gesteuert und gleichzeitig an nationale Anforderungen angepasst werden.

München, 28.09.2010 – Seit 2008 lädt Triumph weltweit junge Modedesign-Studenten zum jährlichen Design-Wettbewerb ein. Auch im Jahr 2010 wurden wieder Lingerie-Kreationen in 27 Ländern ausgezeichnet. Der Sieger wurde durch eine Jury ermittelt und am 16. September in London mit dem Triumph Inspiration Award 2010 gekürt. Um die Kommunikation rund um den Award zu erweitern, hat edicos die nationalen Triumph-Websites strukturell um einen Punkt "Award" erweitert, eine WCMS-Schnittstelle zu Facebook erstellt und ein internationales Voting eingeführt. edicos hat das Projekt als Erweiterung des kürzlich realisierten weltweiten Website-Relaunchs umgesetzt.

"Wir können die internationale Online-Kommunikation rund um den Award nun vollständig aus unserem Web Content Management-System heraus steuern. Unsere Redakteure sind in der Lage, auf nationale Anforderungen einzugehen und können leichter mit Studenten und Interessenten in Kanälen wie Facebook kommunizieren. Diese Form moderner Marketing-Kommunikation wird von jüngeren Zielgruppen heute erwartet", so Frank Rataj, Senior Internet / New Media Manager, Inter Triumph Marketing GmbH.

Kommunikation in Facebook aus dem Open Text WCMS heraus

Facebook hat sich für internationale Marken wie Triumph zum bedeutenden Kommunikationskanal entwickelt. Über 11 Millionen Menschen sind allein in Deutschland in dem sozialen Netzwerk registriert. Jedoch ist die synchrone Inhaltspflege auf der Website und in Facebook aufwendig. Um das Problem zu lösen, hat edicos für Triumph eine Schnittstelle zwischen dem eingesetzten Open Text WCMS (vormals RedDot) und Facebook entwickelt. Die Web-Redakteure können damit im WCMS bereits festlegen, welche News und Bilder auf der jeweiligen Landes-Website und / oder auf der Facebook-Fan-Seite publiziert werden sollen. Ein anschließender Klick im WCMS genügt und der gewählte Content wird per XML übertragen und auf der entsprechenden Fan-Seite publiziert. Ist ein Freigabe- oder Übersetzungsprozess für Facebook-Inhalte gewünscht, kann dies leicht direkt im WCMS-Workflow eingerichtet werden. "Für unsere Redakteure ist die Lösung sehr komfortabel. Sie sparen Zeit, denn sie müssen Inhalte nicht mehr doppelt pflegen", sagt Frank Rataj, Senior Internet / New Media Manager, Inter Triumph Marketing GmbH.

"Viele Unternehmen suchen nach einer WCMS-Erweiterung, damit sie ihr Web Content Management mit den gewohnten Workflows auch für Kanäle wie Facebook nutzen können. Unsere WCMS-Facebook-Bridge erfüllt genau dieses Ziel", erläutert Gabriele Steg, Geschäftsführerin der edicos Group am Standort München.

Internationale Kampagnensteuerung – so global wie möglich, so lokal wie nötig

Die Triumph Inspiration Award Website wird in unterschiedlichen Phasen durchgeführt: Lancierung des Triumph Inspiration Award, nationale Länderfinale, online Voting und internationales Finale, Bekanntgabe der Gewinner. Beim Übergang von einer Phase in die nächste werden alle Award-Seiten im Web zentral auf ein neues Layout mit neuen Content-Bereichen und Funktionen umgestellt. Anschließend können sie von den Ländern selbst inhaltlich gestaltet werden. Sind während einer Phase grundlegende Änderungen, beispielsweise am Template gewünscht, kann dies wiederum zentral umgesetzt und per Klick weltweit aktiviert werden. So schafft es Triumph, die Online-Kommunikation zum Award einheitlich, aber mit landesspezifisch angepassten Inhalten zu gestalten und weltweit zeitgleich umzusetzen.

Über Triumph International
Triumph International gehört zu den weltweit größten Herstellern von Unterbekleidung. Mit seinen Hauptmarken Triumph®, sloggi®, Valisère® und HOM® vertreibt das Unternehmen seine Produkte in mehr als 120 Ländern. Triumph erzielt mit über 37.500 Mitarbeitern einen Umsatz von CHF 2,9 Mrd. (2009). In Deutschland gehört außerdem die junge Damenwäschemarke BeeDees® zum Portfolio.

Über den Triumph Inspiration Award 2010
Triumph International, einer der weltweit führenden Hersteller im Bereich Lingerie und Shapewear, lud junge Modedesign-Studenten aus aller Welt zum dritten Mal ein, ihre Kreativität bei einem internationalen Design-Wettbewerb unter Beweis zu stellen. Das internationale Finale fand in London zur Fashion Week am 16. September 2010 statt. Dem internationalen Gewinner winkt ein Geldpreis in Höhe von 15.000 Euro, sowie die Umsetzung seines Designs, das dann ab 2011 in limitierter Auflage weltweit im Handel erhältlich sein wird. Eine internationale Jury bewertete die Arbeiten unter Berücksichtigung des internationalen Online Votings.

Follow us
Reach us
Reach us