Relaunch bei der KfW – mit edicos technisch auf der sicheren Seite

KfW Plattform OpenText

Von der Informations-Website zum Vertriebsinstrument: Die KfW hat ihre Websites komplett überarbeiten lassen und auf ein funktionell und gestalterisch höheres Niveau gehoben. edicos hat als technischer Dienstleister bei dem Projekt für eine barrierefreie Umsetzung gesorgt und auf Basis des OpenText WCMS viel Flexibilität für die Redakteure geschaffen. Kürzlich ging mit www.kfw-entwicklungsbank.de die letzte der überarbeiteten KfW-Websites online.

München, 09.08.2011 – Interessenten können sich auf den neuen KfW-Websites jetzt noch einfacher und schneller über die für sie relevanten Produkte informieren: Ein neuer Programmfinder bündelt alle Informationen zu Fördermitteln und Krediten der KfW. Über dessen intuitive Benutzerführung gelangen Besucher schnell zum passenden Förderprogramm. Durch die gut strukturierte Navigation behält der Nutzer auf den rund 4.200 Unterseiten von www.kfw.de immer den Überblick. Internationalen Interessenten stehen die Webseiten auch englischsprachig zur Verfügung. Die webbasierte Interaktion mit Privatpersonen, Unternehmen, Kommunen und Beratern ist wichtig für die Förderbank des Bundes und der Länder; immerhin verzeichnet die KfW-Bankengruppe monatlich bis zu einer Millionen Website-Zugriffe.

Die edicos Group hat den Relaunch von www.kfw.de, www.kfw-ipex-bank.de, beraterforum.kfw.de, www.deginvest.de und nachhaltigkeit.kfw.de als technischer Dienstleister auf Basis des OpenText WCMS umgesetzt. Am 04.08.2011 ging mit www.kfw-entwicklungsbank.de die letzte der KfW-Websites in überarbeiteter Version online. Zu den Hauptaufgaben der Münchner Spezialisten für Corporate Websites gehörte neben der technischen Konzeption auch die Umsetzung der Templates und der Web-Applikationen; und dies vor allem mit Blick auf die Nutzerfreundlichkeit für die Autoren und auf die Barrierefreiheit*. Die Templates wurden für die KfW-Autoren so angelegt, dass sie Seiten schnell und flexibel mit Texten, Bildern und sonstigem Content auf- und ausbauen können und gleichzeitig die Style-Guide Vorgaben einhalten. edicos setzte zudem das Buildmanagement und Deployment auf die Produktivumgebung mit mehr als 12 Instanzen um.

Ines Jirschitzka, Projektleiterin bei der KfW, lobt: "Dank der Erfahrung von edicos im WCM-Umfeld und aus vorangegangenen Projekten bei der KfW sowie der speziellen Tools zum Deployment verlief der Relaunch schnell und effektiv. Unseren Redakteuren bietet die neue Online-Plattform deutlich mehr Spielraum, um Angebote interessant und interaktiv zu gestalten. Durch die Barrierefreiheit sind unsere Webseiten für alle bestmöglich zugänglich. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden." edicos wird der KfW auch weiterhin als Dienstleister zur Seite stehen, die Fachabteilungen bei neuen Anforderungen unterstützen und den funktionellen Ausbau der Websites maßgeblich mitgestalten. "Gerade Finanzdienstleister wie die KfW und international agierende Unternehmen profitieren von einem zentralen WCMS und effizienten Informationsflüssen. Das zeigt unsere Erfahrung aus über hundert Projekten. Kunden, die ein Corporate Web umgesetzt haben, sind heute deutlich agiler und sparen Kosten im laufenden Betrieb", sagt Stefan Thomé, Geschäftsführer der edicos Group in München.

* Als öffentliche Institution unterliegt die KfW besonderen Richtlinien der barrierefreien Zugänglichkeit von Web-Angeboten und richtet sich dabei nach den internationalen WCAG 1.0 und WCAG 2.0 (Web Content Accessibility Guidelines) des W3C sowie nach der BITV (Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung).  Eine barrierefreie Website bringt Anbietern und Nutzern zahlreiche Vorteile: Sie ist schlank programmiert und entspricht Standards, wird dadurch schneller geladen und ist für Menschen mit und ohne Behinderungen sowie für Suchmaschinen wie Google bestmöglich les- und nutzbar.

 

Über die KfW
Die KfW Bankengruppe gibt weltweit Impulse für Wirtschaft, Gesellschaft und Ökologie. Als Förderbank, die im Eigentum von Bund und Ländern steht, unterstützt sie die nachhaltige Verbesserung der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Lebens- und Wirtschaftsbedingungen etwa in den Bereichen Mittelstand, Existenzgründung, Umweltschutz, Wohnungswirtschaft, Infrastruktur, Bildungsförderung, Projekt- und Exportfinanzierung oder Entwicklungszusammenarbeit. Weitere Informationen unter www.kfw.de.

Follow us
Reach us
Reach us