Liferay Commerce & Enterprise-Blockchain

Step 1

Am Anfang der B2B-User-Journey steht Liferay Commerce als digitale Shopping-Plattform. Mit Liferay Commerce werden die Anforderungen an B2B-Commerce ideal unterstützt. Neben den Standartfunktionen können beispielsweise individuelle Vertragspreise, Bestell-Workflows, kundeneigene Kataloge und Bestellprognosen angeboten werden. 

Der Kunde in unserem ShowCase ist Landwirt und hat Interesse an einem Mähdrescher. Im Showroom von Liferay Commerce präsentiert ihm der Händler mehrere Modelle solcher Nutzfahrzeuge. Diese bietet der Händler in Zusammenarbeit mit einem Finanzierungspartner zur Finanzierung oder zum Leasing an.

Abb.1: Showroom - Liferay Commerce

 

Step 2

Nachdem der Kunde sich für einen Mähdrescher entschieden und diesen konfiguriert hat, wechselt er in den Checkout. Er entscheidet sich, den Mähdrescher zu leasen. Im erweiterten Checkout hat er darüber hinaus die Möglichkeit, eine Versicherung und einen Wartungsvertrag abzuschließen. Da für den Mähdrescher ein Schwerlasttransport benötigt wird, besteht auch die Möglichkeit, sich das Fahrzeug durch eine Spedition direkt in den Betrieb liefern zu lassen.

Diese Koorperationspartner (Versicherung, Wartungsfirma und Spedition) hat der Händler zuvor in Abstimmung mit dem Leasinggeber in Liferay Commerce hinterlegt.

Abb.2: Checkout - Liferay Commerce

 

Step 3

Um alle Prozesse rund um den Leasingvertrag und die zusätzlichen Services automatisiert und digital durchzuführen, kommuniziert Liferay Commerce mit den beteiligten Partnern in der Enterprise Blockchain des evan.networks. Das zu leasende Fahrzeug wird in der Blockchain über einen so genannten Digital Twin abgebildet. Dieser Digital Twin kennt alle Vereinbarungen, die zwischen den verschiedenen Parteien getroffen wurden und repräsentiert das echte physikalische Objekt in der digitalen Welt. Die Prozesssteuerung übernehmen in der Blockchain so genannte Smart Contract. Smart Contract sind kleine Applikationen oder Programme, die von den Partnern in der Blockchain genutzt werden um Transaktionen vorzunehmen. So können automatisiert Leasing-Konditionen angeboten werden, eine Schufa-Auskunft eingeholt werden, die Deckungszusage einer Versicherung abgerufen werden und mit einer Spedition ein Liefertermin vereinbart werden.

 

Alle Transaktionen und Verträge werden in der Enterprise Blockchain des evan.networks revisionssicher und unveränderlich festgehalten. Über das Rechte-Management wird sichergestellt, dass nur die beteilligten Partner Zugriff auf die Transaktionsdaten und Verträge haben. Der Kunde erhält über das Liferay Portal bequem Einsicht in seine Daten und in die abgeschlossenen Verträge.

Abb.3: Enterprise-Blockchain

 

 

 

 

 

Sie haben Fragen zur Enterprise-Blockchain?

Dann wenden Sie sich bitte an: 

Burkhard Thess
Managing Director Project Business

 

fon            +49 (0) 221 960296 90
e-mail       burkhard.thess@edicos.de

 

www.edicos.de

Folge uns
Kontaktiere uns
Kontaktiere uns